Ehrenamtspreis 2021 des Bezirks Schwaben

Am 5.10.2021 bekommen Die Bunten den 2. Preis des Sozialpreises „Miteinander“ des Bezirks Schwaben.

Hier die Laudatio der Preisverleihung:

In lockerer Atmosphäre musizieren, Klänge kombinieren, das Zusammenspiel verschiedenster Instrumente und Stimmen genießen – gemeinsam von Mensch zu Mensch mit und ohne Handicap. Entstanden ist diese Grundidee bereits im Jahr 2005, seither engagiert sich Angelika Jekic in verschiedenen Stationen, unter anderem als Leiterin der Musikschule der Stadt Neusäß, für ihre Herzensangelegenheit.

2015 dann der alles verändernde Schritt: die Gründung des inklusiven Orchesters „Die Bunten“. Und damit wurde der Grundstein einer beachtlichen Erfolgsgeschichte gelegt. In den vergangenen sechs Jahren wuchs das Orchester zu einem ganz besonderen Projekt heran, erweiterte sich stetig – zum Beispiel durch eine eigene Gruppe in Krumbach/Ursberg – und erhielt bereits verschiedenste Auszeichnungen.

Angelika Jekic leistet vollumfänglich das, was für einen reibungslosen Orchesteralltag notwendig ist, von gemeinsamen Proben mit der Auswahl passender Stücke von Volksmusik bis Popsongs bis zur Bereitstellung und Anfertigung des notwendigen Notenmaterials für alle Musikinstrumente unter Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Musiker und Musikerinnen. Sie organisiert zudem Auftritte und Events, präsentiert die Arbeit mit dem Bunten-Orchester auf Tagungen und Vorträgen. All das und vieles mehr ist die essentielle Basis des Orchesters, um diese einzigartige Gemeinschaft zu fördern.

Das klare Ziel der wöchentlichen Proben ist, allen Menschen den Zugang zum Musizieren und zum Orchesterspiel zu ermöglichen, Hürden mit pädagogischem Wissen, geeigneter Literatur und mit konzentrierter Probenarbeit zu überwinden.

Durch die Angliederung des Orchesters an die Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg im Jahr 2018 stehen professionelle Räume für das gemeinsame Proben zur Verfügung. Doch die wertvollen und wichtigen Proben und Auftritte wurden durch Corona zeitweise unmöglich. Hier zeigte das Orchester, dass die Gemeinschaft und Freude an der Musik im Vordergrund stehen, auch in unplanbaren Zeiten. Kurzerhand wurden mit dem Einsatz internen Knowhows – durch den IT-affinen Schlagzeuger aus den eigenen Reihen – gemeinsame Online-Konzerte initiiert, bei denen die Musiker ihr Können präsentierten. In knapp 20 digitalen Konzerten begeisterte das Inklusionsorchester Woche für Woche seine Follower, überzeugte auch ganz neue Anhänger und bestätigte damit alle Aktiven in ihren musikalisch einzigartigen Darbietungen.

Nicht nur dieses aktuelle Beispiel macht deutlich, wie wichtig die verlässliche Probenarbeit der Bunten für die Orchestermitglieder ist. Musik unterstützt die verschiedensten Fähigkeiten und Bereiche, von Motorik über Konzentration bis hin zu Wahrnehmung – und vor allem auch ein Gefühl von Gemeinschaft und Zugehörigkeit. Genau das ist es, wovon sich auch die Jury bei der Entscheidung zur Auszeichnung mit dem 2.Preis des Sozialpreises überzeugen ließ.

Augsburg, 5.Oktober 2021

Die Verleihung wurde auch im Augsburger Lokalfernsehen erwähnt. Hier ist der Beitrag von a-tv Aktuell vom 6.10.2021:

Bei 11:27 beginnt der Beitrag über Die Bunten

Der Bezirk Schwaben hat ebenfalls ein eigenes Video der Veranstaltung erstellt:


Pressemitteilung des Bezirk Schwaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.