Externe Geräte

Bei einigen unserer Musiker ist die Kamera oder das Mikrofon, das im Laptop eingebaut ist, nicht besonders gut geeignet.

Ich möchte hier ein paar Empfehlungen geben, worauf geachtet werden sollte, wenn man sich eine zusätzliche Kamera oder Mikrofon beschaffen möchte.

Kamera

Die Kamera sollte folgende Kriterien erfüllen:

  • HD mit 1080p Auflösung mit mindestesn 30 Frames pro Sekunde
  • Höhere Auflösungen machen keinen Sinn, da wir sowieso nur mit 720p streamen
  • Möglichst kein oder nur geringer Weitwinkel (120° ist schon sehr viel) sonst wirkt das Bild sehr verzerrt
  • Stabile Befestigung. Wenn möglich über einen Stativadapter montierbar
  • Kameras mit integriertem Mikrofon sollten mit Rauschunterdrückung sein

Mikrofon

Wenn das Mikrofon nicht in der kamera integriert ist und das Laptopmikrofon nicht ausreicht, so kann man ein externes Mikrofon anschließen. Allerdings kommt es hier sehr auf die Raumgröße an.

Man unterscheidet Kondensatormikrofone und dynamische Mikrofone.

Kondensatormikrofon

Ein Kondesatormikrofon nimmt üblicherweise den ganzen Raum auf und hat eine große Reichweite. Allerdings benötigen diese Mikrofone oftmals eine eigene Stromversorgung und müssen über ein Mischpult mit Phantomspeisung angeschlossen werden.

Hier sind dann aber auch alle möglichen Hintergrundgeräusche zu hören.

Dynamische Mikrofone

Diese Mikrofone sind deutlich einfacher und können einfach so an den Laptop angeschlossen werden. Allerdings kann es sein, dass sie nur eine kurze Reichweite haben und nach wenigen Zentimetern Entfernung schon kein guter Ton mehr ankommt.

Leider kann ich hier keine Kaufempfehlung geben, da die Akustik sehr stark vom Raum abhängt. Hier hilft wahrscheinlich nur ausprobieren.

Wenn jemand gute Erfahrungen mit einem externen Mikrofon gemacht hat, freue ich mich über Kommentare.

Stativ

Die Kamera sollte immer so ausgerichtet sein, dass sie den Musiker auf Augenhöhe aufnehmen kann. Die meisten Laptopkameras filmen eher von unten in die Nasenlöcher.

Bei eienr externen Kamera hat men den großen Vorteil, dass die Kamera unabhängig vom Computer platziert werden kann.

Daher ist es sinnvoll, eine Kamera mit Stativadapter zu beschaffen.

Als Stativ kann nun allerdings auch ein ganz einfaches genutzt werden. Wir haben keine Schwenks und Kamerabewegungen während eines Konzerts. In der Generalprobe richten wir die Kamera einmal aus und dann bleibt das so.

Hilfeich ist es, wenn man mit dem Smartphone aufnimmt, dass man einen Handyadapter auf dem Stativ befestigt. Dann kann das Handy leicht eingespannt und fixiert werden.

Beleuchtung

Licht ist immer ein Thema bei jeder Videoaufnahme.

Das Licht sollte nicht von vorne direkt in die Kamera straheln sondern eher immer von hinter der Kamera kommen. Dabei sollte aber kein harter Punktstrahler verwendet werden, weil sonst das Gesicht extrem überbelichtet wird.

Es gibt sogenannte Ringleuchten, die einen gleichmäßigen, dimmbaren Lichtschein erzeugen. Diese Ringleuchten sind oftmals auf ein Stativ montierbar.

Diese Ringleuchte bringt ein Stativ mit Kamerahalterung und Handyhalterung gleich mit.

Die gezeigten Produkte sind nur als Beispiel zu verstehen, wie man die Kriterien erfüllen kann.

Man sollte für die Geräte nicht zu viel Geld ausgeben. Die Amazonpreise sind hier durchaus sinnvoll bei den Geräten. Aber bitte auch nicht zu billig besorgen. Sonst ist die Qualität auch nicht besser als die eingebauten Geräte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.